Holzbau

Gemäss den aktuellen Brandschutzvorschriften dürfen Gebäude aus Holz beliebig hoch gebaut werden. Voraussetzung ist, dass tragende Bauteile im Brandfall während der vom Gesetzgeber vorgeschriebenen Zeit ihre Festigkeit behalten. Deshalb müssen diese Bauteile vor einem zu raschen Abbrand geschützt werden. Für dieses Einsatzgebiet eignen sich Dämmmaterialien aus Steinwolle von Flumroc besonders gut. Dank ihrer speziellen Gesteinsmischung sind sie schon bei geringen Materialstärken feuerresistent und garantieren einen Schmelzpunkt von
über 1000 °C.

«Dämmmaterialien mit einem Schmelzpunkt von mehr als 1000 Grad spielen beim Brandschutz im Holzbau eine entscheidende Rolle.»

Ivan Brühwiler, Holzbauingenieur BSc FH/STV, Dipl. Brandschutzexperte VKF, Geschäftsleitung Josef Kolb AG Ingenieure & Planer Holzbau Brandschutz, Romanshorn

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Brandtechnisch geprüftes Material mit VKF-Anerkennung
  • Hoher Feuerwiderstand schon mit geringer Dämmstärke
  • Geringer Platzbedarf
  • Brand-, Schall- und Wärmeschutz kombiniert
  • Maximale Sicherheit (Schmelzpunkt >1000 °C)